Erstflug DJI Spark: Dr. Camp und die Drohne

Erstflug DJI Spark

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Hubert sagt:

    Magst mal noch was zur Versicherung sagen? Kostet? Bei wem? Bin auch immer wieder am liebäugeln…

    • Hallo Hubert,
      ich habe mich für eine Versicherung bei der R+V entschieden, die ich über http://www.drohnen.de gefunden hatte.
      Dabei bin ich auf die gewerbliche Nutzung gegangen, weil das Blog ja doch ein Business ist.
      Außerdem habe einen Baustein für Verletzung der Urheber und Persönlichkeitsrechte (versehentliche Flüge über dem FKK Strand😉).
      Mit einer Deckung von 3 Mio € kostet mich der Spaß etwa 200 € pro Jahr.
      Mal sehen, ob ich nach den Erfahrungen des ersten Jahres etwas ändern werde.
      Beste Grüße, Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.