NRW Tour: Ausflugsziele Niederrhein

Ausflugsziele Niederrhein

Hier ist also der zweite Artikel zu unserer NRW Tour an den Niederrhein.

Nachdem ich Euch im letzten Bericht den Campingpark Kerstgenshof vorgestellt habe, dreht sich heute alles um die Ausflugsziele Niederrhein.

Ausflugsziele Niederrhein

Wie Ihr vielleicht schon gesehen habt, war die Tour zum Niederrhein der erste richtige Test für meine neue kleine Videokamera, eine Canon Legria Mini X.

Somit kann ich Euch in diesem Artikel direkt zu den jeweiligen Ausflugszielen auch bewegte Bilder bieten. Ich meine, dass dies eine schöne Ergänzung zu Text und Fotos ist, bin aber sehr auf Eure Meinung gespannt.

Immer rein damit in die Kommentare!

So, nun geht es aber direkt los mit dem ersten Tipp!

Ausflugsziele Niederrhein

Das Wunderland Kalkar

Sicher habt Ihr schon von dem nie in Betrieb gegangen Kernkraftwerk, dem "schnellen Brüter" gehört. Im Jahre 1995 kaufte ein Niederländer die Industrieanlage und begann mit dem Aufbau einer Erholungs- und Freizeitanlage in ungewöhnlicher Umgebung.

Ausflugsziele Niederrhein

Heute befinden sich auf dem Gelände direkt am Rhein mehrere Hotels mit Kongresszentrum, Eventhallen, eine Kartbahn, Sportanlagen und eben auch der Freizeitpark "Kernie's Familienpark".

Dort werden insgesamt über 50 verschiedene Attraktionen angeboten, vom Kinder-Riesenrad über Wildwasser- und Achterbahn bis hin zum spektakulären Kettenkarussell "Vertical Swing", das sich auf bis zu 58m im ehemaligen Kühlturm dreht.

Wir haben natürlich eine Menge ausprobiert und haben uns vom schönen Sonnentag auch dazu verleiten lassen, die Wasserbahn zu testen.... das feuchte Ergebnis seht Ihr links auf dem Bild... ;-)

Der Familienpark verfolgt ein All-Inklusiv-Konzept, d.h. im Eintrittspreis von 15,50 € für Kinder bis 1,29m und 22,50 € für alle ab 1,30m ist nicht nur das Parken, sondern auch Getränke, Softeis und Pommes Frites enthalten. Die hier genannten Preise gelten, wenn Ihr Eure Tickets vorher online kauft, an der Tageskasse kosten sie jeweils 5,-€ mehr.

Ausflugsziele Niederrhein

Wunderland Kalkar

Ausflugsziele Niederrhein

Die Gebäude des geplanten Atomkraftwerkes sind sicherlich nicht als "schön" zu bezeichnen, aber der Familienpark bietet auf jeden Fall für Kinder jeden Alters jede Menge Beschäftigung, ganz egal, ob es klassische Karussells, Spielplätze und Hüpfkissen oder Kletterwände sind.

Apropos Kletterwand: um an der Außenseite des Kühlturms hinauf zu steigen, muss man nicht nur mindestens 16 Jahre alt sein, sondern auch ziemlich mutig!

Die Lage der Anlage direkt am Fluß ist auf jeden Fall sehr attraktiv und für die wärmere Jahreszeit gibt es eine echt schöne Beach-Bar, in der man relaxen und die zahlreich vorbeifahrenden Schiffe beobachten kann.

Für alle Nicht-Camper gibt es vor Ort wie gesagt mehrere Hotels und eine "Kneipenstraße", so dass auch Gruppen sich für das Wunderland Kalkar interessieren dürften.

Ausflugsziele Niederrhein

Das Wunderland liegt direkt am Niederrhein

Ausflugsziele Niederrhein

Die Öffnungszeiten sind von 10 - 18 Uhr, es gibt aber außerhalb der Monate Juli und August auch Schließtage, deshalb am besten vorher im Internet schauen, wo Ihr ja eh die günstigsten Tickets bekommt.

Nun aber wie versprochen das passende Video zum Familienpark, in dem Ihr hautnah miterleben könnt, wie es uns dort ergangen ist:

Für uns ging es nach dem Wunderland noch weiter nach Kleve. Dort besuchten wir den...

Tiergarten Kleve

Ausflugsziele Niederrhein

Hier bin ich richtig... Imbiss im Tiergarten

Dies ist ein Tierpark, der sich unter anderem auf seltene und bedrohte Haustierarten spezialisiert hat und somit gibt es dort viele interessante Tiere zu sehen, die man in größeren Zoos eher nicht antrifft.

Gleichzeitig ist er landschaftlich sehr schön gelegen und daher ebenfalls ein Dr. Camp Tipp!

Ausflugsziele Niederrhein

Im Tiergarten Kleve

Ihr könnt den Tiergarten in der Sommersaison täglich von 9 - 18 Uhr besuchen und müsst dafür an der Kasse 5,-€ für jeden Erwachsenen und 3,-€ für Kinder im Alter von 2 bis 13 Jahren abgeben. Ein faires Preis- / Leistungsverhältnis, wie ich nach unserem Besuch bestätigen kann.

Für weitere Eindrücke aus dem Park und viele lustige Tiere kann ich Euch das folgende Video ans Herz legen:

Wie im Video gesehen, haben wir diesen ereignisreichen Tag mit einem Besuch der Rheinpromenade in Rees beendet und dort lecker gegessen.

Wäre es nicht ziemlich windig und auch kühl gewesen, hätten wir uns auch gut eine Fahrrad Tour oder eine Fahrt mit der Fähre auf die andere Rheinseite vorstellen können.

Ausflugsziele Niederrhein

Sonnenuntergang in Rees

Ausflugsziele Niederrhein

Da der Campingpark Kerstgenshof ja nur 6 km entfernt von der Domstadt Xanten liegt, haben wir uns dort natürlich auch mehrfach umgeschaut.

Zu einer besonderen Attraktion in der Stadt komme ich gleich noch, aber die Altstadt an sich ist auch richtig schön und natürlich ist auch der Dom einen Besuch wert. Ebenso gilt dies für die Kriemhild Mühle.

​Diese Mühle wurde Ende des 18. Jahrhunderts auf einem Festungsturm errichtet.

Seit 1992 wird in der Mühle wieder Getreide nach ganz ursprünglicher Art gemahlen und in der angeschlossenen Backstube zu Vollwert-Brot und Kuchen verarbeitet.

Die Mühle kann besichtigt werden und hier kam uns der Wind gelegen, denn so konnten wir die Funktionsweise ausgiebig kennenlernen.

Wenn Ihr in Xanten seid, solltet Ihr unbedingt an der Mühle vorbeischauen.

Ausflugsziele Niederrhein

Altstadt Xanten

Auf und am historischen Marktplatz gibt es auch eine Vielzahl guter Restaurants, von denen wir 2 getestet haben und die ich Euch guten Gewissens empfehlen kann:

RESTAURANT TIPPS XANTEN

Leckere griechische Gerichte in familiärer Atmosphäre bekommt Ihr in der TAVERNA ATHEN, Markt 22. Und wenn Ihr Lust auf deutsch / österreichische Küche und tolle Schnitzel habt, dann kehrt ins GOTISCHE HAUS, Markt 6 ein. Guten Appetit!!

Da ich in Xanten selbst nicht gefilmt habe, gibt es noch 2 Fotos, um Euch einen besseren Eindruck zu verschaffen:

Ausflugsziele Niederrhein

Blick auf den Xantener Dom

Ausflugsziele Niederrhein

Der Markt in Xanten

Der Karfreitag war leider völlig verregnet, aber auch dafür fanden wir am Niederrhein eine Lösung: ein kurzer Blick auf Google Maps zeigte uns, dass wir nur etwa 50 Minuten vom Freizeit und Camping Megamarkt Obelink in Holland enfernt waren.

Dieser hatte auch am deutschen Feiertag geöffnet und wer wie wir noch nie dort war, sollte sich dieses Erlebnis auf jeden Fall mal geben. Es muss aber nicht unbedingt an einem Feiertag sein...

Ausflugsziele Niederrhein

Angekommen im Camper-Himmel...

Ihr solltet mit einer prall gefüllten Geldbörse anreisen oder diese am besten gleich zuhause liegen lassen. Es ist unmöglich, in den insgesamt 7 Hallen nicht ein paar Sachen zu finden, die man natürlich ganz sicher unbedingt immer schon brauchte ;-)

Camper-Himmel oder Camper's Fluch - die Entscheidung überlasse ich Euch und Ihr könnt Sie mir gern in den Kommentaren mitteilen.

Obelink liegt übrigens direkt vor den Toren der schönen Stadt Nimwegen, die ebenfalls einen Abstecher Wert ist.

Kommen wir nun zu der vielleicht größten Überraschung auf unserer Niederrhein Tour.

An einem Spätnachmittag wollten wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen und nutzten so die letzten gut 2 Stunden der Öffnungszeit für einen Schnelldurchlauf durch die...

Bauernhof Erlebnisoase IRRLAND

Ausflugsziele Niederrhein

Der "Flugplatz" Irrland International

Auf über 300.000 qm² verteilt auf 3 durch Tunnel getrennte Bereiche findet Ihr über 80 Lern-, Spiel- und Tobe-Attraktionen, ca. 1.000 Grillstellen und mehr als 200 Miet-Bollerwagen, in denen Ihr Euer Grillgut transportieren könnt.

Ausflugsziele Niederrhein

Colosseum im Irrland

Zu den Highlights gehören ein "bespielbarer" Flugplatz, der "verrückte Bauernhof", exotische Tiere, Wasserspielplätze, Rutschentürme und vieles mehr.

Und dann steht halt auch noch ein Colosseum rum oder man befindet sich plötzlich in einem Irrgarten. Ihr lauft dabei auf Sandboden und seid umgeben von Palmen... crazy!

Ausflugsziele Niederrhein

Neu angelegte Spiel- und Badestelle

Das Irrland ist täglich von 9 - 20 Uhr geöffnet, in den Monaten Juni bis August sogar bis 21 Uhr.

Der Eintritt ist mit 6,-€ pro Besucher echt günstig für das, was geboten wird. Nachdem wir wirklich durchgerast sind, um alles wenigstens kurz zu sehen, war für uns ganz klar:

Hier müssen wir nochmal hin und zwar mindestens einen ganzen Tag!

Ausflugsziele Niederrhein

Käpt'n Camp im Irrland

Und da dieser geniale Ausflugsort in Kevelaer-Twisteden mit Worten und Bildern wirklich nur unzureichend beschrieben werden kann, sollet Ihr Euch unbedingt das dazu gehörende Video anschauen. Ihr werdet sicher ne Menge Spaß damit haben... los geht's...

Zu guter Letzt möchte Euch die oben schon angesprochene besondere Attraktion in Xanten vorstellen; einen Klassiker, den sicher einige von Euch kennen:

Das LVR Römermuseum Xanten

Ausflugsziele Niederrhein

Das eigentliche Museum wurde 2008 eröffnet, den umgebenden archäologischen Park gibt es schon länger. Ich erinnere mich dunkel an einen Besuch während meines Studiums an der Geschichtsfakultät der Ruhr-Uni Bochum.

Ausflugsziele Niederrhein

Im Römermuseum Xanten

Die Geschichte der Römer in Xanten und auch die Perioden zuvor und danach werden sehr anschaulich dargestellt. Ihr braucht absolut keine Angst zu haben, dass sich Eure Kids langweilen könnten, denn es gibt spezielle museumspädagogische Einrichtungen, die für Begeisterung bei den jungen Besuchern sorgen können.

Ausflugsziele Niederrhein

Im weitläufigen Außenbereich gibt es soviel zu entdecken, dass die Zeit wie im Fluge vergeht.

Bei der römischen Herberge könnt Ihr eine Pause einlegen, bevor noch das Colosseum entdeckt wird, in dem auch immer wieder tolle Veranstaltungen stattfinden. Mehr dazu erfahrt Ihr auf der Homepage des Römermuseums.

Ausflugsziele Niederrhein

Wie Ihr nun bestimmt schon erwartet habt, gibt es auch zum Archäologischen Park Xanten noch bewegte Bilder, die Euch das Museum und den Park noch aus meiner individuellen Sicht zeigen:

Wenn Ihr nun beide Artikel zum Niederrhein gelesen habt, seid Ihr bestimmt einer Meinung mit mir, dass diese Region nicht nur landschaftlich reizvoll ist, sondern auch eine Menge für uns Familien zu bieten hat. Die unmittelbare Nähe zu Holland eröffnet dabei viele weitere Möglichkeiten und auf Aktivitäten wie Biken, Wandern und Paddeln, die man am Niederrhein wunderbar ausüben kann, bin ich in diesem Artikel noch nicht einmal besonders eingegangen, was zum Teil daran lag, dass es an Ostern in diesem Jahr doch recht kühl und teils auch feucht war.

Also... schaut mal vorbei am schönen Niederrhein! ;-)

Habt Ihr noch Fragen zu den von mir beschriebenen Ausflugszielen am Niederrhein? Wie gefallen Euch die Videos als Ergänzung im Artikel? Immer rein mit Eurer Meinung in die Kommentare!

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. 7. Mai 2018

    […] Erster Vorteil dieser Reise: die Anfahrt ist nochmal kürzer als bei den vorherigen Touren. […]

  2. 7. Mai 2018

    […] zum Ende des Weges entschied, es sei Zeit für ein Nickerchen im Bollerwagen. Den hatten wir eine Woche zuvor bei Obelink in Holland gekauft und er hat sich innerhalb kürzester Zeit […]

  3. 7. Mai 2018

    […] kommen dann die vielen Freizeitmöglichkeiten in der Region, die Thema des nächsten Blogartikels sein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>