Sommertrip 2015 – Tropical Islands Camping & Fun

Tropical Islands Camping

Der Sommertrip endet mit einem letzten Höhepunkt!

Zusammen mit Dr. Camp Jr. verbringe ich 4 aufregende Tage auf dem Tropical Islands Camping Areal und natürlich in der Tropenwelt.

Tropical Islands Camping

Rezeption und Camp Shop

Nach einer Fahrt quer durch Deutschland erreichten wir die Rezeption des zum Tropical Islands gehörenden Campingplatzes.

Dort bekamen wir den Schlüssel zu unserem Mobile Home, in dem wir zwei Nächte verbringen sollten, bevor zwei weitere Nächte in unserem VW Bus auf dem Stellplatz angesagt waren.

Tropical Islands Camping

Der Bereich der Mobile Homes

Der Bereich des Campingplatzes, in dem die Mobile Homes stehen, ist noch sehr neu, was ebenso für die Häuser an sich gilt.

Schon bei der Ankunft war ich echt begeistert über die gepflegten und perfekt angelegten Wege und Grünflächen.

Tropical Islands Camping

Wohn- / Essbereich

Die Mobile Homes verfügen alle über eine Holzterrasse mit Außenmöbeln, einem Sichtschutz und einem Grill.

Tropical Islands Camping

Das schlichte, moderne Außendesign setzt sich im Innenbereich fort. Design ist ja immer Geschmackssache, aber ich vermute, Ihr werdet mir zustimmen: das ist schick und hat Stil.

Der Wohn- / Essbereich verfügt über einen Flachbildschirm, einen Esstisch mit vier Stühlen und eine gemütliche Sitzgruppe.

Die Küche besticht durch eine absolute Komplettausstattung. Neben einem großen Kühlschrank ist auch eine Mikrowelle und sogar eine Spülmaschine vorhanden.

Tropical Islands Camping

Komplett ausgestattete Küche

Mit dieser Ausstattung ließe sich auch ein längerer Aufenthalt perfekt genießen.

Tropical Islands CampingVom Wohnbereich in der Mitte des Mobile Homes geht es nach links zum ersten Schlafzimmer, das mit zwei Einzelbetten, Ablagen und Schränken eingerichtet ist. Dahinter befindet sich ein kleines Bad mit Toilette und Waschbecken.

Auf der rechten Seite des Hauses wiederum liegt das gößere Bad mit Dusche sowie das Hauptschlafzimmer, das über ein Doppelbett verfügt.

Das von uns getestete Mobile Home ist also perfekt für vier Personen oder eine Familie mit zwei Kindern. Durch die zwei Bäder ist viel Privatsphäre auf kleinem Raum möglich. In Verbindung mit der großen Terrasse war mein Fazit: eigentlich braucht man zum Wohnen nicht wirklich mehr als diese knapp 40 qm²…

Damit Ihr mal eine Preisvorstellung habt: die Mobile Homes gibt es für zwei Nächte ab 304,-€.

Jetzt habt Ihr Schnappatmung bekommen?

Okay, das Ganze relativiert sich, wenn man sich anschaut, was in dem Preis enthalten ist:

  • Übernachtung für bis zu 6 Personen
  • Eintritt ins Tropical Islands für die Dauer des Aufenthaltes inkl. Sauna Landschaft und Fitness-Club
  • W-Lan (funktioniert perfekt)
  • Handtücher / Bettwäsche
  • Endreinigung
  • Parkplatz und Shuttle-Bus

So, das Mobile Home war also klasse, aber nun ab in die Halle!

Über die vielen einzelnen Möglichkeiten, die das Tropical Islands im Innern bietet, kann man sich natürlich wunderbar auf der Homepage informieren.

Tropical Islands Camping

Blick auf die „Südsee“

Oder Ihr schaut mal in DIESEN schönen Artikel meiner Bloggerkollegin Corinna, die das Tropicals Islands kurz vor uns besucht hat.

Das Tropenparadies befindet sich in einer der größten freitragenden Hallen der Welt. Diese war ehemals als Luftschiffhangar gebaut worden und Ende 2004 eröffnete darin das Tropical Islands. In den letzten Jahren wurde es beständig ausgebaut und es entstanden viele verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.

Tropical Islands Camping

Regenwald-Camp

Schlafen könnt Ihr in Zelten, Zimmern, Suiten, Lodges und Ferienhäusern. Die Zimmer sind nach verschiedenen Themen eingerichtet und in der gesamten Halle verteilt. Info dazu findet Ihr unter diesem Link.

Tropical Islands Camping

Die Lagune

Und natürlich auf dem Campingplatz. Doch dazu später mehr.

Wasserratten  wie mein Sohn kommen auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Von der Südsee mit dem 200m langen Sandstrad über die Lagune mit Rutschen, Whirlpools und Wasserfällen bis hin zum Rutschenturm können sich kleine und große Badegäste richtig austoben.

Tropical Islands Camping

Blick auf die Lagune

Dazu kommt der großzügige (allerdings auch teilweise einsehbare) Saunabereich, der architektonisch interessant und vor allem lange nicht so voll ist wie der Erlebnisbereich.

Insider Tipp: die Toiletten und Duschen am Eingang zum Saunabereich sind sehr neu und wenig frequentiert!

Tropical Islands Camping

Der Rutschenturm

Weitere Attraktion für die Kids ist der Tropino Kinderclub. Dort findet man verschiedenste Klettergerüste, Mini Cars auf der Kartbahn, Bumper Boats auf einem kleinen See und handbetriebene „Power Paddler“. Dazu wird ein Programm z.B. mit Schatzsuche angeboten.

Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich auch ein Spaziergang durch den aufwendig angelegten Tropischen Regenwald, der ein zuhause für allerlei Getier bietet. Besonders erwähnenswert sind hier die Flamingos.

Tropical Islands Camping

Tropino Kinderclub

Wenn es das Budget noch hergibt, könnt Ihr Euch auch eine Fahrt im Ballon gönnen und so einen wunderbaren Überblick über die Einrichtungen gewinnen. Dieser Spaß käme dann auf 29,-€ plus 5,-€ pro Erwachsener und 2,50€ pro Kind.

Tropical Islands Camping

Ballonfahrt durch die Halle

Essen & Trinken

Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist nicht erwünscht – wird aber natürlich trotzdem gemacht.

Wir haben sogar ein Großfamilien-Picknick direkt am Strand gesehen, was ich dann unter Hygiene-Aspekten nicht ganz so prickelnd fand.

Das gastronomische Angebot ist jedenfalls vielfältig. Es gibt einen Food-Court mit Klassikern wie Pizza, Pasta, Schnitzel, Currywurst und Burgern.

Dazu kommt ein Steak Restaurant und als Highlight das Tropical Garden.

Eis und Kuchen bekommt Ihr im Borneo Eiscafé und auch im Kinder-Club gibt es eine Möglichkeit, Kinderfavoriten zu bestellen.

Weiterhin gibt es passend zum Thema natürlich auch asiatische Speisen, z.B. das Jabarimba, ein Buffet-Restaurant, wo Ihr Euch beim Thai-Barbecue für 16,90 € so oft bedienen könnt, wie Ihr mögt.

Wir haben es ausprobiert und es war nicht nur lecker, sondern passte auch vom Preis-Leistungsverhältnis.

Tropical Islands Camping

Shopping Boulevard

Geld ausgeben kann man aber nicht nur bei den Attraktionen und in den Restaurants – auch der Shopping-Bouldevard bietet vom Airbrush-Tattoo bis hin zu Souvenirs und Bekleidung ein breites Angebot.

Da Eure Ausgaben im Tropical Islands bargeldlos auf einem Chip am Handgelenk erfasst werden, solltet Ihr darauf achten, nicht den Überblick zu verlieren. Dazu gibt es an verschiedenen Stellen Automaten, wo man den aktuellen Stand abfragen kann.

Immer noch nicht Ebbe in der Kasse?

Wie wäre es dann mit einem Besuch der Abendshow Fantasia Tropical? Tänzer, Akrobaten, Jongleure und Seilartisten gestalten eine Mischung aus Varieté und Zirkus – inklusive einem Todesrad.

Tropical Islands Camping

Abendshow „Fantasia Tropical“

An der Abendkasse kostet der Eintritt 17,50 € bzw. 10,-€ (Kids 6 – 14).

Falls Ihr so etwas nicht schon oft an anderer Stelle gesehen habt, ist die Show das Geld auf jeden Fall wert und besonders ein Garant für leuchtende Kinderaugen.

Das Tropical Islands ist 24 Stunden geöffnet. Das Tagesticket ist gültig bis 1 Uhr nachts und kostet 36,-€ (ohne Saunabereich). Kinder unter 5 Jahren sind frei, ältere zahlen 28,50 €.

Der Campingplatz

Mit auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens liegt der eigene Campingplatz des Tropical Islands.

Tropical Islands Camping

Wartezeit am Check-In

Die Entfernung zum Bad ist so, dass es sich empfiehlt, auf Shuttle-Bus, Fahrrad oder Auto zurückzurufen.

Bei unserem Besuch gab es erhebliche Schwierigkeiten mit den Computer- und Kassensystemen, so dass sich lange Wartezeiten an der Rezeption und im Shop ergaben. Es ist zu hoffen, dass hier in der Zwischenzeit Lösungen gefunden wurden.

Apropos Shop: dort bekommt Ihr morgens frische Brötchen oder auch ein komplettes Frühstück. Außerdem wird ein überschaubares, aber praxisgerechtes Sortiment an Lebensmitteln, Getränken, Campingzubehör und Produkten des täglichen Bedarfs angeboten.

Vor dem Gebäude finden sich Sitzgelegenheiten und ein Beachvolleyball-Feld.

Tropical Islands CampingSämtliche Einrichtungen des Platzes sind neuwertig und gepflegt. Im Sanitärgebäude gibt es neben Toiletten und Duschen auch zwei Familienbäder, Waschmaschinen und Trockner sowie eine Hundedusche ;-)

Ein zweites kleines Sanitärhäuschen sorgt dafür, dass nicht immer der Weg zum Haupthaus erforderlich ist.

Die insgesamt 85 Stellplätze sind ringförmig angelegt. W-Lan ist kostenlos verfügbar und der DVB-T Empfang funktioniert auch.

34 Tipi-Zelte stehen außerdem noch zur Miete bereit.

Tropical Islands Camping

Bus mit Handtuchhalter!

Insgesamt bekommt der Campingplatz von Dr. Camp eine deutliche Empfehlung.

Egal ob mit dem eigenen Camper, im Tipi oder in den Mobile Homes: der Platz ist ein ideales Quartier beim Besuch des Tropical Islands.

Aber nicht nur das…

Ausflugsziele und Umgebung

Natürlich kann man das Erlebnisbad auch für einen Tag oder ein Wochenende besuchen.

Gerade bei einer weiteren Anreise lohnt es sich aber durchaus, den Campingplatz als Basis für einen längeren Aufenthalt zu nutzen, denn sowohl die nähere als auch die weitere Umgebung bieten viele lohnenswerte Ziele.

Tropical Islands Camping

Ausflug in den Spreewald

Hier meine kleine Auswahl:

Das Dr. Camp Fazit

Das Tropical Islands sollte man gesehen haben. Es ist aufgrund der Lage und seiner Bauweise einzigartig und bietet viele Möglichkeiten für Action und Entspannung.

Ihr solltet auf jeden Fall aber im Vorfeld planen, um die Kosten überschaubar zu halten!

Besonders auch für Camper ist es ein spannendes Ziel, da der Campingplatz hervorragend ausgestattet ist und die Region zu weiteren Entdeckungen einlädt.

Wart Ihr schon im Tropical Islands? Wie waren Eure Erfahrungen? Immer rein damit in die Kommentare!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 7. Mai 2018

    […] So erging es zumindest meinem Sohn und mir, als wir vor genau einem Jahr 2 Tage in einem Haus des gleichen Herstellers auf dem Tropical Islands Campingplatz verbrachten! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>