Wohnwagen vs. Faltcaravan: Ein Streitgespräch

Faltcaravan

Wohnwagen oder Faltcaravan – was ist die bessere Camping-Alternative?

Im Streitgespräch argumentiere ich mit Christopher Schulz von faltcaravaning.net mit vollem Einsatz über unsere jeweilige Lieblingsform des Campens.

Der Wohnwagen – Klassiker mit variabler Nutzung

Zunächst mal: wir haben selbst jahrelang Urlaub im Faltcaravan gemacht und schätzen diese Urlaubsform sehr.

Doch für uns bietet der Wohnwagen einfach „mehr“:

Ganzjahresnutzung:

Eigentlich das wichtigste Argument für uns. Feste Wände und Dach und eine starke Heizung; so ist es im Wohnwagen immer gemütlich! Über Silvester waren wir an der Nordsee – ein tolles Erlebnis mit dem eigenen Zuhause, was uns mit einem „Falti“ nicht möglich gewesen wäre.

Auf- und Abbau:

Okay, wir hatten es nach einigen Jahren im Falti echt raus, das Ding flott aufzubauen. Aber was heißt flott?

In etwa 15 Minuten wäre er bereit gewesen, um darin zu schlafen. Um aber die komplette Größe zu haben, dauerte es doch ne ganze Ecke länger.

Wenn dann noch das Wetter beim Auf- oder Abbau nicht mitspielt, wünscht man sich vielleicht doch den Wohnwagen.

Abkuppeln, Stütze(n) runter und wohlfühlen. Alle Einrichtungen auch im angekuppelten Zustand unterwegs nutzbar. Das kann der Falti nicht.

Doppelnutzen:

Der Wohnwagen ist eben nicht nur ein Reisefahrzeug. Wenn wir nicht unterwegs sind, steht er auf dem Gelände unseres Kanuvereins direkt an der Ruhr.

Das kostet uns gerade einmal 170,-€ pro Jahr und wir haben ein perfektes Ferienhäuschen, wenn kein Urlaub ansteht. Somit bietet der Wohnwagen Erholung das gesamte Jahr über und nicht nur in den wenigen Urlaubswochen.

Einen Falti würde man weder wochenlang geöffnet stehen lassen, noch jedes Wochenende auf- und abbauen wollen. Oder?

Und wer unseren Wohnwagen kennt, weiß, dass wir uns eh das beste aus beiden Welten ausgesucht haben!

Oben Zelt, unten Wohnwagen – und damit unschlagbar flexibel! ;-)

Nun seid Ihr bestimmt neugierig auf die Gegenargumente von Christoph!?

Dann lest euch direkt seinen >> Artikel pro Faltcaravan << durch!

Und nicht vergessen… hinterlasst mir Eure Meinung in den Kommentaren!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Christopher sagt:

    Hallo Thorsten,
    mit dem Argument „Dauereinsatz eines Wohnwagens“ hast Du einen wichtigen Punkt angesprochen. Das geht mit einem Faltcaravan natürlich nicht. Jede Campingform hat halt ihre eigenen Vor- und Nachteile.

    Grüße,

    Christopher

  1. 28. September 2015

    […] ist ein Wohnwagen die bessere Wahl? Hier geht es zum zweiten Teil des Beitrags, es argumentiert Dr. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>