Sommertrip 2015 – Camping Weekend Gardasee

Camping Weekend Gardasee

Dr. Camp’s Eindrücke vom Platz Camping Weekend Gardasee:

Ich hoffe doch sehr, dass Ihr mir alle während unseres bisherigen Sommertrips bei Facebook gefolgt seid, wo ich ja tägliche Updates mit Fotos gepostet habe.

Nun also folgt endlich der erste ausführliche Bericht hier auf dem Blog; viele weitere werden folgen.

Um das ganze übersichtlich und lesefreundlich zu gestalten, stelle ich Euch heute zunächst den ersten Campingplatz vor, auf dem wir am Gardasee zu Gast waren. Als nächstes folgt dann eine Beschreibung der Unterkünfte mit Vergleich Camping und Glamping.

Camping Weekend GardaseeLos geht’s also mit Camping Weekend Gardasee:

Wir wurden sehr freundlich empfangen und bekamen im Zuge der Anmeldeformalitäten erstmal 2 WiFi-Gutscheine für die Zeit unseres Aufenthaltes. Elementar wichtig als Blogger und daher: klasse!

Anschließend wurden wir von einer Mitarbeiterin zu unserem Komfort-Stellplatz geleitet. Darüber dann mehr im nächsten Artikel.

Camping Weekend GardaseeEs gibt auf jeden Fall zwei Dinge, die Ihr vor der Buchung von Camping Weekend wissen sollte: zum einen liegt der Platz in San Felice del Benaco nicht direkt am Ufer des Sees, sondern etwa 60 Meter oberhalb.

Dies bringt einen wunderschönen Blick auf die Bucht von Salo und die Stadt mit sich; will man ans Wasser, muss man allerdings einen etwas längeren und recht steilen Weg in Kauf nehmen. Hier muss jeder Gast im Vorfeld entscheiden, welche Prioritäten er setzt.

Zum anderen liegen die verschiedenen Unterkünfte, die der Platz bietet (Stellplätze, Mietzelte, Lodges, Mobilheime etc.) auf verschiedenen Ebenen. Auch hier sollte man sich vorher erkundigen, wo die gebuchte Unterkunft liegt, da es einfacher oder schwieriger sein kann, kleine Kinder zum Beispiel allein zum Spielplatz gehen zu lassen.

Camping Weekend GardaseeDie Ausstattung von Camping Weekend Gardasee ist sehr umfangreich. Es gibt einen Minimarkt, der ein erstaunlich großes Angebot zu vertretbaren Preisen bereithält, eine Hütte, in der man Attraktionen und Touren am See zu vergünstigten Preisen buchen kann und ein Restaurant.

Dieses ist modern gestaltet und bietet neben einem kleinen Innenbereich mit Bar einen überdachten Außenbereich und eine große Terrasse mit tollem Ausblick.

Camping Weekend GardaseeAuch im Restaurant-Bereich ein vielfältiges Angebot: von kleinen Snacks über Eis bis zu einer umfangreichen Speisekarte. Alle Gerichte, die wir im Laufe unseres Aufenthaltes probiert haben, waren lecker und ansprechend zubereitet. Das Personal war international, immer freundlich und die Wartezeiten auch bei starker Frequentierung kurz.

Was uns als Italien-Neulinge im Platz-Restaurant, aber auch generell überrascht hat: die 1L-Flasche Wasser ist für etwa 2,-€ zu bekommen und auch ein leckerer Cappucino liegt bei nur 1,40 € bis 2,-€

Ebenso günstig die Standards wie Pizza und Pasta. Mit 6,-€ bis 8,-€ ist man dabei und so hat man als Familie die Chance, gemütlich und entspannt zu essen, ohne sich in allzu große Unkosten zu stürzen.

Entscheidet sich der Gast für Fleisch- oder Fischgerichte und soll es zum Essen Wein, Bier oder Softdrinks geben, liegen die Preise auf einem ähnlichen Niveau wie in der Heimat.

Uns war es jedenfalls sehr sympathisch, dass es in Italien möglich ist, sehr günstig Restaurants zu besuchen, wenn man mit den oben genannten „Basics“ zufrieden ist.

Wie sind Eure Erfahrungen in Italien oder anderen Ländern?

Camping Weekend GardaseeDer Platz verfügt natürlich auch über eine Pool-Landschaft, die aus einem großen Becken, einem runden Kinderbecken sowie einem tiefer liegenden Spielbecken besteht, zu dem eine breite Rutsche führt.

Wie Ihr auf dem Titelbild oben sehen könnt, ist der Ausblick vom oberen auf den unteren Bereich ziemlich einzigartig.

Zur Beschäftigung der kleinen Gäste wird über den Tag verteilt eine mehrsprachige Animation angeboten. Diese umfasst Aktionen wie Pool-Spiele, Malen und Basteln, Laternenumzug, verschiedene Sportarten und natürlich Mini-Disco.

Unsere Kids, die so etwas aus vergangenen Urlauben nicht kennen, waren ziemlich begeistert vom Tanzen und Singen und die „Mini-Disco-CD“ rund um Maskottchen „Spotty“ läuft immer noch im Auto rauf und runter ;-)

Camping Weekend GardaseeSehr nah an Pool und Restaurant gibt es einen gut ausgestatteten Spielplatz. Dies ist aber nur einer von mehreren und damit sind die Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten noch nicht erschöpft:

Camping Weekend GardaseeAuf einer weiter unten gelegenen Ebene des Platzes wartet noch „Spotty’s Adventure Parc“ auf Besucher. Ein liebevoll angelegter Bereich komplett im Schatten und somit ideal z.B. für die Mittagszeit.

Dort gibt es eine große Rutsche, Wippen, Schaukeln und auch Bogenschießen wird im „Adventure Parc“ angeboten. Auch an eine Toilette wurde gedacht, damit die Kids ihre Abenteuer nicht durch weite Wege unterbrechen müssen.

Gleich gegenüber gibt es (vor allem auch für Erwachsene) ein Outdoor – Fitness Areal.

Camping Weekend GardaseeHier kann man sich an verschiedenen Stationen fit halten und Kalorien verbrennen, die man beim leckeren Essen vielleicht zu viel hatte…

Camping Weekend GardaseeWenn man also tatsächlich mal keine Lust hat, die attraktive Umgebung des Platzes zu erkunden, gibt es auch vor Ort reichlich Beschäftigungsmöglichkeiten. Wir versuchten es erfolgreich mit einer Mischung aus Ausflugs- und Platztagen, was sich aufgrund von Temperaturen bis 37°C als die richtige Strategie erwies.

Stellplatz und Lodgezelt (mehr dazu im nächsten Artikel) waren uns im Rahmen einer Kooperation mit Vacanceselect ohne Vorbedingungen kostenfrei zur Verfügung gestellt worden.

Am Morgen unseres zweiten Tages auf dem Platz hatten wir die Gelegenheit, eine Tour mit Manager Leonardo über das Gelände zu unternehmen. Dabei erläuterte er uns auch die Philosophie von Camping Weekend.

Es gibt definitiv einen starken Focus auf das Thema Glamping. Für Leonardo heißt das aber nicht nur hochwertige und komfortable Unterkünfte, sondern es betrifft die gesamte Platzgestaltung, die sehr geflegt ist und durch aufwendige Bepflanzung gefällt.

Da Camping Weekend aufgrund der Gegebenheiten nicht wachsen kann, werden Pflanzen, Blumen und Sträucher ganz gezielt eingesetzt, um im Rahmen der Möglichkeiten Privatsphäre für die Gäste zu schaffen.

Wer nicht mit dem eigenen Wohnwagen oder Reisemobil anreist, kann aus zahlreichen Mietunterkünften wählen.

Vom einfachen Bungalow-Zelt über klassische Mobilheime bis hin zur zweistöckigen „Air Lodge“ mit Sternenblick aus dem Bett reicht die Auswahl.

Camping Weekend GardaseeWir haben alternativ zum Wohnwagen-Stellplatz ein Lodgezelt getestet und darüber werde ich dann im nächsten Artikel berichten.

Das Team um Leonardo, den Ihr auf dem letzten Bild ganz hinten rechts seht, schafft auf Camping Weekend Gardasee eine familiäre, angenehme Atmosphäre.

Wer meine Bericht vom Campingplatz Duinrell in Holland kennt, weiß, dass ich mit Kritik nicht hinterm Berg halte.

Auf dem Camping Weekend haben wir uns aber aufgrund der besonderen Atmosphäre unheimlich wohlgefühlt und daher bekommt der Platz auch eine eindeutige Dr. Camp Empfehlung.

Camping Weekend GardaseeViel Wert lege ich bekanntermaßen auf die sanitären Anlagen und auch in dieser Hinsicht punktet der Platz: gute Ausstattung, sauber und nicht überfüllt.

Ob sich dies anders darstellt, wenn auch die Italiener Ferien haben (wir waren kurz vorher da) und der Platz voll belegt ist, kann ich an dieser Stelle natürlich nicht beantworten.

In den kommenden Artikeln dann also der Vergleich der Unterkünfte auf Camping Weekend sowie Berichte von weiteren Plätzen, die wir am Gardasee getestet haben.

Wenn Ihr Anmerkungen oder Fragen habt, dann immer rein damit in die Kommentare!

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

  • […] ich über unsere Anreise zum Gardasee berichtet und Euch die Campingplätze Weekend, Fornella und Europa Silvella mit verschiedenen Unterkünften vorgestellt habe, möchte ich Euch […]

  • […] unserer Abreise von Camping Weekend hatten wir einen irren Tag, der mit der Anreise auf Camping Fornella […]

  • […] einem tollen Aufenthalt auf dem Camping Weekend ist es nur ein kurzer Trip zum Camping Fornella […]

  • […] ich schon im letzten Artikel beschrieben hatte, bezogen wir nach der Ankunft mit unserem Eriba Feeling 380 einen Stellplatz der […]

  • >