Camping Anna Friso – langes Wochenende in Zeeland

Opa Hugo vor Camping Anna Friso

Wir testen Camping Anna Friso in Zeeland und geben Euch Tipps für Aktivitäten vor Ort!

Die Anreise

Komm' mit nach Holland - Du musst aber früh aufstehen, denn es ist ein heißer Juni Tag vorhergesagt und unser Oldtimer Wohnmobil hat keine Klimaanlage.

Für die Kids heißt es fast mitten in der Nacht aufstehen und wir kommen tatsächlich gegen 5 Uhr los. 

Bis zum Oosterscheldesperrwerk, in dessen "Schatten" Camping Anna Friso liegt, sind es ja eigentlich "bloß" 314 Kilometer, aber es ist auf jeden Fall noch eine Frühstückspause geplant und schneller als 95 km/h fahren wir mit "Opa Hugo" auch nicht.

Was das Wetter angeht, so kommt es erstmal anders als gedacht...

Kurz bevor wir, schon in Holland, einen Rastplatz anfahren, um uns Müsli zu machen, erwischt uns ein dickes Gewitter.

Und noch eine unangenehme Überraschung verlängert unsere Fahrt: wir hören einmal nicht auf das allwissende Google Maps und landen in einer Vollsperrung aufgrund eines schweren Unfalls.

Schließlich erreichen wir aber dann doch gegen halb 11 die ehemalige Arbeitsinsel Neeltje Jans, von der aus das Sperrwerk in den 1980er Jahren gebaut wurde.

Heute befinden sich dort Strände, ein Erlebnismuseum, ein Wasserpark, ein Infozentrum und Restaurants.

Da wir erst ab 15 Uhr auf Camping Anna Friso einchecken können, wollen wir uns auf der Insel umsehen.

Zuvor gibt es aber noch einen sehr wichtigen Programmpunkt, denn es ist der Geburtstag meiner lieben Frau Katie.

Es wird also im WoMo gratuliert, gesungen und Geschenke übergeben.

Mit den Kindern hatte ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Einige Wochen zuvor hatte ich bei einem Trip zur Brucher Talsperre unsere Bekannte Bella getroffen, die sich dem Thema Brandmalerei verschrieben hat. 

Mit Bella entwickelte ich die Idee für ein individuell gestaltetes Holzbrett und das Ergebnis siehst Du auf dem Foto unten. Cool, oder?

Brandmalerei

Dazu kam noch ein Schlüsselanhänger mit ähnlichem Motiv. Falls Dir die Sachen gut gefallen, dann schau doch mal auf der Seite von Bella Burn Brandmalerei vorbei!

Nach der kleinen Geburtstagsfeier war das Wetter auch freundlicher und wir erkundeten die Insel. Da alle langsam Hunger hatten, war natürlich ein Restaurant das ultimative Ziel.

Vorher gab es aber noch eine spannende Begegnung! Am Strand lag ein Seehund, der sehr zutraulich war.

Einige Meter weiter konnten wir im Infozentrum noch etwas über die Geschichte und die reichhaltige Natur von Neeltje Jans lernen. 

Henny und Seehund

So dann kehrten wir ins Restaurant Proef Zeeland ein und es gab den ersten Kibbeling des Urlaubs. Frisch und lecker! Frau Katie hatte sich hingegen für frische Muscheln entschieden, die auch toll waren.

Frau Katie Opa Hugo

Ankunft und Stellplatz auf Camping Anna Friso

Camping Anna Friso Rezeption

Der Schwerpunkt von Camping Anna Friso liegt definitiv im Bereich Bungalows und Dauercamping. Aufgrund der guten Nachfrage  werden aber auch mehr Touristenplätze geschaffen. 

Wir bekamen Platz Nr. 28 direkt am Waschhaus und reichlich groß genug für unseren Niesmann Clou.

Das Wohnmobil fand seinen Platz auf Rasengittersteinen, dann folgte ein betonierter Abschnitt als Terrasse und schließlich der Rasen. Eigentlich perfekt!

Nachdem wir uns eingerichtet hatten, war kurzes Vitamin D Tanken angesagt ;-)

Vitamin D tanken

Camping Anna Friso liegt wie gesagt ganz nah am Oosterschelde Sperrwerk im gleichnamigen National Park und direkt hinterm Deich.

Es gibt dort einen kleinen Strand und um die Ecke den hervorragenden Fischimbiss Bruinvis.

Camping Anna Friso Schild

Was uns besonders an Camping Anna Friso gefallen hat, war die überschaubare Größe ohne viel Tam Tam, aber trotzdem gibt es ein großzügiges Waschhaus, einen Spielplatz, kostenlosen GoKart Verleih und ein Restaurant mit kleinem Shop und Brötchenservice.

Das Restaurant steht allen Besuchern offen und bietet schmackhafte Gerichte, die bei entsprechendem Wetter auf der schönen Terrasse verzehrt werden können.

Stellplatz Camping Anna Friso

Ausflüge & Aktivitäten

Was das Thema Aktivitäten angeht, so muss ich als erstes sagen, dass Camping Anna Friso ein idealer Ausgangsort für Fahrradtouren ist.

Fahrräder sollte man bei einem Holland Urlaub natürlich immer dabei haben, man kann sie aber auch problemlos vor Ort ausleihen.

Der nächstgelegene Ort ist Kamperland, wo Du eine Tankstelle, einen Fahrradladen, mehrere Supermärkte und weitere Geschäfte findest.

Dazu außerdem die Touristeninformation (VVV) sowie Bäckereien und Restaurants.

Mit dem Fahrrad ist man in gut 10 Minuten dort.

Ein weiterer Supermarkt befindet sich in der Ferienanlage Roompot Beach Resort, die sogar noch etwas schneller zu erreichen ist.

In diese Richtung führte auch unsere erste Tour mit den Bikes und wir kauften im genannten Markt alles für ein leckeres Picknick direkt am Strand.

Auf dem Weg dorthin waren wir schon am Yachthafen vorbeigekommen.

Vla Picknick

Wer mehr Trubel mag, ist sicher auf dem Beach Resort gut aufgehoben.

Wer wie wir kleinere Plätze bevorzugt, der kann aber trotzdem Einrichtungen der Anlage nutzen wie z.B. das Schwimmparadies.

Dort gegenüber gibt es auch einen Wohnmobil-Stellplatz, an dem auch die Ver- und Entsorgung möglich ist.

Für uns war es auf jeden Fall ein perfekter erster Ausflug von unserer Base.

Größere Fahrradtour und ein Unfall!

Fährst Du vom Camping Anna Friso Richtung Westen, ist es nicht weit bis zu einem der schönsten Strände der Niederlande: De Banjaard.

Es gibt verschiedene Zugänge und natürlich auch einen typisch holländischen Strandpavillion, in dem eine reichhaltige Essensauswahl angeboten wird.

Wir lieben Kibbeling, Frikandel, Poffertjes und originale Pannenkoeken!

Für den gesunden Part der Ernährung sorgen wir dann in der Regel, wenn wir uns am Opa Hugo selbst verpflegen, z.B. beim Grillen mit unserem turboschnellen Feuerdesign Holzkohlegrill*.

Vom Strand aus ging es in einem Rundkurs nach Kamperland, wo es leider zu einem Unfall und einer Schrecksekunde kam!

Frau Katie stürzte nach einer Unachtsamkeit mit dem Rad - zum Glück bei niedriger Geschwindigkeit. Trotzdem schwoll das betroffene Knie rasch an und da ich auf die schnelle nichts anderes auftreiben konnte, besorgte ich im Supermarkt eine Tüte gefrorener Erbsen, die als Kühlpack herhalten mussten, was eigentlich auch ganz gut funktionierte.

Fahrrad Unfall

Hinzu kam noch, dass mein Bike eine fette "Acht" im Hinterrad hatte und ich es zur Reparatur im lokalen "Fietswinkel" abgeben musste. Dafür bekam ich ein original Hollandrad als Ersatz bis zum nächsten Morgen.

Strand Holland

Das ehefrauliche Knie musste natürlich erstmal geschont werden; trotzdem ging es am nächsten Tag noch einmal zum fantastischen Strand, wo die Kids sich austoben konnten.

Henny
De Baanjard Strand

Die 5 Tage in Zeeland auf dem Camping Anna Friso gingen natürlich viel zu schnell vorbei und wir mussten am Sonntag auch recht früh die Rückreise antreten, da unser Sohn schon am Montag zur Klassenfahrt startete.

Wir hatten aber eine super schöne Zeit dort und Holland gefällt uns bei jedem Aufenthalt besser. Es ist so nah an Deutschland, aber doch so unterschiedlich, was die Architektur, die Menschen und auch das Essen angeht.

Besonders das viele Wasser hat es uns angetan, sei es in den Städten oder an der Küste.

In den Sommerferien geht es übrigens erneut nach Holland - ich hoffe, Du bist dann auch wieder dabei!

Camping Anna Friso bekommt auf jeden Fall eine dicke Dr. Camp Empfehlung, ebenso wie die ganze Region Kamperland!

Noch viel mehr Eindrücke unseres langen Wochenendes und für die Sensationslustigen auch den Fahrradsturz bekommst Du in meinem Video, das ich während der Tour gedreht habe. 

Klicke einfach auf das Bild unten!

Camping Anna Friso Thumbnail

Warst Du selbst schon mal auf Camping Anna Friso oder hast Du Fragen zum Artikel?

Dann schreib es einfach unten in die Kommentare. Danke!

*Affiliate Link gemäß Datenschutzerklärung.

Das könnte Dich auch interessieren …

>